Messestände

Gut gerüstet für Ihren nächsten Messeauftritt

Wer sich auf einer Messe gut präsentieren möchte, braucht einige Dinge, um den Auftritt perfekt zu machen. Dazu gehört eine gute Vorbereitung, die Wahl des richtigen Messestands, die Durchführung mit dem richtigen Personal und die notwendige Ausstattung. Auf diese grundsätzlichen Aspekte wird nachstehend näher eingegangen.

Die Vorbereitung zur Messe

Bevor es für die Aussteller zur Messe geht, sollten sie ihre bisherigen und potenziellen Kunden auf den Messestand hinweisen und aktiv einladen. Es ist immer die Möglichkeit für sie, länger ins Gespräch zu kommen und über Neuigkeiten zu informieren. Für die Aussteller bedeutet es zugleich, dass auch der Messestand voller wird. Wenn er mehr Andrang hat, zieht das noch mehr Interessenten an, die an ihm vorbeigehen.

Der Messestand

Innerhalb einer Messe ist seitens des Anbieters normalerweise festgelegt, zu welchem Pavillon der jeweilige Messestand gehört. Innerhalb des jeweiligen Pavillons ist aber die Auswahl des Standorts groß. Er kann zentral, seitlich oder ganz außen liegen. Das ist natürlich auch eine Preisfrage, die das Unternehmen dabei akzeptieren muss. Je zentraler sie sind, desto teurer werden die Standgebühren sein. Die gewissen Mehrkosten lohnen sich aber, da der Besucherstrom in der Mitte immer größer ist.

Personal
Ein starkes Team für einen erfolgreichen Messeauftritt

Das Personal

Das Personal des Messestands sollte sich zu allen Produkten gut auskennen. Normalerweise ist Standard, dass zumindest Verkäufer anwesend sind. Sind die Produkte oder Dienstleistung stark erklärungsbedürftig, sind es zudem Vertriebsingenieure oder sogar Projektleiter, die als Ansprechpartner auf der Messe sind. Je nach Unternehmensgröße sollten sich sogar Mitglieder der Geschäftsführung präsentieren. Bei kleineren und mittelständischen Unternehmen ist das auch häufiger der Fall, welches von den Kunden stark geachtet wird.

Bezüglich des Verhaltens sollte das Personal proaktiv sein. Sie sollten alle Besucher freundlich begrüßen und ansprechen. Das unterscheidet sie im Wesentlichen schon von schlechten Repräsentanten, die auf Messen manchmal zu beobachten sind und dort in ihrem Stand nur passiv sitzen bleiben. Das vermittelt den potenziellen Kunden Desinteresse oder sie haben vielleicht eine Scheu, das Personal anzusprechen.

Die Ausstattung

Der Messestand muss schön und ansprechend gestaltet sein. Er sollte so einladend sein, dass die Kunden Interesse bekommen und sich auch gerne einladen lassen. Ein separater Bereich zum Sitzen und ungestörten Austausch sollte vorhanden sein, da es doch immer wieder um konkrete Anfragen gehen könnte.

Das Personal sollte die Besucher mit ihrem Ausweis scannen, wenn sie es nach Anfrage erlauben. Der Messeveranstalter gibt die Geräte in der Regel aus, die das Personal aktiv nutzen sollte. Sie erhalten dann die gespeicherte E-Mail der Besucher per Scann übermittelt. Damit können sie den Standbesuch nach der Messe in Erinnerung bringen, Neues anbieten oder einfach in Kontakt bleiben, um weitere vertriebliche Maßnahmen einzuleiten.