Ein Carbon Rollator ist die ideale Gehilfe

Die Zeiten ändern sich und somit wurden behäbige Rollatoren aus Stahlrohr gegen Modelle aus Alu ersetzt. Es gibt viele Verbesserungen für das Gewicht und benutzerfreundliche Modifikationen. Besonders das Gewicht der Gehhilfe ist wichtig und dieses soll möglichst niedrig sein. Bei dem Marktsegment wird so für den frischen Wind gesorgt. Für alle Nutzer steigt der Komfort an, denn umso leichter ein Carbon Rollator ist, umso einfacher ist auch die Handhabung.

Was ist für den Carbon Rollator zu beachten?

Bei den Rollatoren geht die Entwicklung ganz klar zu den Modellen aus Carbon. Die Hersteller haben das Ziel, dass der Werkstoff immer leichter wird und damit der Komfort steigt. Bei den Modellen aus Aluminium waren die Gewichtseinsparungen dann schließlich relativ ausgereizt. Die leichtesten Modelle aus Alu haben ein Gewicht von weniger als 6 Kilogramm. Würde das Gestell weniger wiegen, wäre die Sicherheit vermutlich nicht mehr richtig gewährleistet. Die Modelle aus Carbon sind eine zukunftsweisende und vielversprechende Entwicklung bei dem Bau der Rollatoren. Durch Carbon ist es möglich, dass nochmals ein bis zwei Kilogramm Gewicht bei dem Rollator eingespart werden. Carbon ist Kohlenstofffaserverstärker Kunststoff und dies wird abgekürzt mit KFK. Carbon wird immer genutzt, wenn die geringe Masse, das niedrige Gewicht und dennoch die hohe Steifigkeit wichtig sind. Wichtig ist dies beispielsweise im Radsport, bei der Formel 1 oder in der Weltraumfahrt.

Wichtige Informationen zu dem Carbon Rollator

Bei dem Bau der Rollatoren ist wichtig, dass diese superleicht sind. Die Festigkeit von dem Material ist dennoch sehr hoch und somit gibt es keine Einschränkungen bezüglich Sicherheit und Stabilität. Die faserverstärkten Materialien bei den Bauteilen sind bei der Herstellung allerdings auch teurer, wodurch der Carbon Rollator etwas teurer ist als Modelle aus Alu. Bietet der Carbon Rollator eine gute Ausstattung, kostet er oft das Doppelte wie der Alu Rollator. Die Preise können nicht selten bei 400 bis 500 Euro liegen. Der Carbon Rollator soll dennoch eine große Zukunft auf dem Markt haben, denn vielen Nutzern ist der Vorteil des Gewichts auch den Mehrpreis wert. Durch die rasende Entwicklung ist es gut möglich, dass es immer mehr besonders leichte Rollatoren geben wird. Der Trend ist aktuell noch etwas neu und deshalb ist das Angebot auch noch nicht übermäßig hoch. Die Modelle aus Carbon sind ein optisches Highlight und sie gehören zu den Premium-Rollatoren. Das Gewicht ist extrem gering und die Festigkeit ist dennoch sehr hoch bei dem Carbon Rollator. Es gibt natürlich auch für die Modelle aus Carbon entsprechendes Zubehör und mit dazu gehören oft Taschen, Stockhalter und vieles mehr.