startseite2Wer sich den Hausbau und die technische Ausstattung in den letzten Jahrzehnten anschaut, der wird von der Entwicklung beeindruckt sein. Während man früher noch Elektroleitungen auf Putz verlegte und sie nur für die nötigste Ausstattung diente, sieht es heute anders aus. Heute spielen Begrifflichkeiten wie zum Beispiel Smart Home eine große Bedeutung. Auf einer Messe für Haus und Technik bekommt man zu diesen aktuellen Trends und Entwicklungen eine Vielzahl an Technikinfos.

Technikinfos: Smart Home

Wie schon erwähnt, spielen beim Bau eines Hauses heute Begrifflichkeiten wie Smart Home eine große Rolle. Unter dieser Begrifflichkeit versteht man die Vernetzung der Haustechnik. So zum Beispiel die Sprachsteuerung von Licht und anderen Funktionen oder zum Beispiel die Ausstattung mit Internetanschlüssen. Diese Vernetzung der Technik, soll nicht nur den Alltag in seiner privaten Haus, in der Wohnung oder aber auch im beruflichen Alltag in einem Unternehmen erleichtern, sondern auch andere Effekte erzielen. Ein solcher Effekt ist laut den Technikinfos zum Beispiel die Einsparung von Energie.

Technikinfos: Veränderungen in unserer Baukultur

startseite1Natürlich gibt es noch andere Entwicklungen, auf die man im Zusammenhang mit Technikinfos hinweisen kann. So gibt es zum Beispiel gravierende Änderungen in unserer Baukultur. Stein auf Stein, so werden viele Häuser heute gebaut. Doch während nach dem mauern der Wände früher nur noch der Fassadenputz erfolgte, spielt heute die Dämmung eine große Rolle. So wird heute alles, von Wände, Fassaden, Dächer und Decken gedämmt. Das Ziel ist hierbei so wenig wie möglich an Verlust von Energie, wie zum Beispiel Wärme. Doch die Entwicklungen und Technikinfos sind damit noch nicht vorbei. Auch ein anderer Baustoff spielt heute beim Hausbau eine wichtige Rolle wieder, nämlich das Holz. Zunehmend wird Holz als alleiniger Baustoff bei der Herstellung von Häusern wieder eingesetzt. Wobei sich zunehmend auch Trends aus anderen Ländern in Deutschland durchsetzen. Ein Beispiel dafür sind Tiny Häuser. Unter Tiny Häuser versteht man kleinste Häuser, oftmals ausgeführt als mobile Variante. Sie haben eine Größe von 10 bis 20 qm und vereinen auf diesem kleinen Raum, alles was man zum Leben braucht. Das ist natürlich eine enorme Herausforderung, alleine für die technische Ausstattung von einem solchen Kleinhaus.

Auch die Ausstattung ändert sich: Die Technikinfos

Neben der modernen elektrischen Ausstattung und den Veränderungen bei der Baukultur, gibt es aber noch eine Vielzahl an anderen Veränderungen. Man nehmen hier nur die Heizmöglichkeiten. Neben der klassischen Öl- oder Gasheizung, gibt es heute mit Pellets auch noch andere Möglichkeiten. Hierbei spielen oftmals auch ökologische Gedanken eine Rolle. Eine Vielzahl an Entwicklungen bei der Ausstattung, betreffen oft nur kleinste Details. So zum Beispiel Sparfunktionen bei Wasserarmaturen. Sie sind kaum bei den Technikinfos wahrnehmbar, haben aber eine große Funktion wie die Senkung vom Wasserverbrauch.